Montag, 22. Mai 2017

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie



Originaltitel: Before I Fall
Land/Jahr: USA 2016
Dauer: 98 Minuten
Regie: Ry Russo-Young
Cast: Zoey Deutch (Samantha), Halston Sage (Lindsay), Logan Miller (Kent), Kian Lawley (Rob), Elena Kampouris (Juliet), Cynthy Wu (Ally), Medalion Rahimi (Elody), Liv Hewson (Anna)


Für Samantha und ihre Freundinnen Lindsay, Ally und Elody könnte die Highschool nicht besser laufen. Die vier sind beste Freundinnen, hübsch, beliebt und begehrt bei den Jungs. Alles scheint perfekt zu sein. Das Selbstbewusstsein der verschworenen Clique bekommen gerade Außenseiter wie die unauffällige Juliet immer wieder zu spüren, die sich in der Schulcafeteria beleidigende Sprüche der vier Mädchen anhören muss. Es ist Valentinstag und während Mädchen wie Juliet bei der Rosenverteilung für gewöhnlich leer ausgehen, erhält Samantha neben einer Rose von ihrem Freund Rob, eine zweite von ihrem Schulkameraden Kent, der sie zu seiner Party am Abend einlädt. 

Auf der Party kommt es schließlich zu einer offenen Konfrontation der vier Mädchen mit Juliet, die Lindsay als Schlampe bezeichnet und die Lage damit zum eskalieren bringt. Nach dem Vorfall mit Juliet ist der Abend für Samantha gelaufen als sie Rob betrunken vorfindet, mit dem sie an diesem Abend eigentlich das erste Mal erleben wollte. Doch das Schicksal ist launisch und grausam und hat für Samantha noch eine böse Überraschung parat. Auf dem Heimweg von der Party rammt der Wagen der vier Mädchen plötzlich etwas Unbekanntes, überschlägt sich und kommt von der Straße ab.Die Mädchen kommen dabei ums Leben...

Als Samantha erneut am Morgen des Valentinstags erwacht, hält sie den Autounfall zunächst für einen bösen Albtraum. Doch dieser scheint Realität zu werden, denn sie durchlebt diesen bis ins kleinste Detail wieder und wieder... 



Es ist Murmeltiertag! Schon wieder... Before I Fall ist eine Mischung aus "Und täglich grüßt das Murmeltier" und dem letzten Netflix Serienhit "13 Reasons Why" und basiert auf dem gleichnamigen Young Adult Roman von Lauren Oliver und richtet sich vorwiegend an eine junge, vornehmlich weibliche Zielgruppe. Young Adult bzw. Jugendliteratur im Allgemeinen wird ja immer wieder gerne belächelt und teilweise geringschätzig behandelt. Das gilt für die Romane wie auch für die entsprechenden Romanverfilmungen.
Und natürlich wird auch viel Schund produziert, mit dem xten "love triangle" und der existenziellen Frage welchem heißen Jungen der vornehmend weibliche Hauptcharakter nun sein Herz schenken soll. Das ist nicht von der Hand zu weisen, aber es gibt darüber hinaus auch die andere Seite. Nämlich viele interessante und vor allem mutige Geschichten, die auch außerhalb der üblichen Zielgruppe der 12-18jährigen ausgesprochen gut funktionieren und Stoff für ansprechende Filme oder Serien liefern. Netflix hat zuletzt mit der Serienadaption von Jay Ashers "Thirteen Reasons Why" einen viel beachteten Hit gelandet, 2014 war es die  Verfilmung von John Greens "Fault In Our Stars" mit Shailene Woodley und Ansel Elgort in den Hauptrollen die auch ein breites Publikum begeisterten und zu Tränen rührten. Young Adult kann also durchaus was, auch abseits der üblichen Klischees.

Before I Fall reicht zwar nicht an die oben genannten "Musterschüler" heran, zählt aber insgesamt zu den besseren Jugendbuchverfilmungen. Auch wenn Themen wie Zeitschleife, Mobbing oder Identitätssuche nun keine revolutionäre Neuentdeckung darstellen, werden diese und vor allem das Thema Trauerbewältigung gekonnt miteinander verknüpft. So durchlebt Samantha in der Zeitschleife alle fünf Phasen der Trauer, was erst gegen Ende des Film klar wird. Before I Fall erfindet das Rad nicht neu, dafür ist die Geschichte bis auf den Twist am Ende zu vorhersehbar, vermeidet es aber auch allzu große Fehler zu machen und überzeugt gerade durch eine sehr geschmeidige und visuell gelungene Inszenierung.



Leider bleiben die Charaktere insgesamt viel zu blass und lassen beim Zuschauer nicht so recht Empathie aufkommen, wodurch man als Zuschauer emotional auch nicht so richtig abgeholt wird. Lediglich ein paar wenige Szenen von Samantha mit ihrer Familie, insbesondere mit ihrer kleinen Schwester, Izzy, bringen ein wenig Emotionalität in den Film. Ansonsten bleiben die Charaktere viel zu kühl, da man viel zu wenig über sie erfährt und die kleinen durchaus interessanten Häppchen die man über sie erfährt sind entweder oberflächlich gehalten oder werden direkt wieder fallen gelassen. Dafür, dass sich Regisseur Ry Russo-Young gerade zu Beginn des Films recht viel Zeit lässt, um die Charaktere zu etablieren, kommt insgesamt viel zu wenig dabei beim Zuschauer an. Das fehlt Before I Fall letztendlich um dann doch "mehr" zu sein als bloß ein gut inszenierter Film den es aber etwas an emotionaler Tiefe fehlt.


Bewertung:  6/10

Before I Fall startet am 01. Juni in den österreichischen und deutschen Kinos. 

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (Buch)

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (Blu-Ray)

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (DVD)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen